17.Spieltag 18/19

15. Mai 2019

BTV 1850 – HSG Neukölln II
Die Saison neigt sich nun langsam dem Ende zu und entsprechend wurde nun bereits das letzte Heimspiel der Saison 18/19 in der Flatowhalle angepfiffen. An diesem Samstagnachmittag war die 2. Vertretung der HSG Neukölln zu Gast. Das Hinspiel im Hinterkopf, dass doch recht deutlich die Neuköllnerinnen ausging, war man auf Wiedergutmachung aus.

Doch der Beginn sah zunächst anders aus, da die Gäste direkt mit 0:2 in Führung gehen konnten. Allerdings zeigten sich die BTV-Damen wenig beeindruckt: Jessi und Juli trafen jeweils doppelt und so stand es nur Minuten später schon 4:2. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, indem die Gastgeberinnen zwar meist in Führung gingen, doch im Anschluss meist den Ausgleich kassierten. Da sich auch allmählich die Abwehr stabilisierte, mit einer starken Linda im Tor, konnte man nun sogar eine 3-Tore-Führung, durch Treffer von Helene, Frances aus dem Rückraum und Lisa von Außen, herausspielen (9:6, 25. Minute). Leider konnte der Vorsprung nicht mit in die Halbzeit genommen werden, da in den verbleibenden Minuten der Anschlusstreffer und auch der Ausgleich fiel. 10:10 stand es nach 30 gespielten Minuten. Bis dahin war es, verglichen mit dem Hinspiel, schon ein deutlich besseres Spiel und man war mit dem 3. der Landesliga durchaus auf Augenhöhe.

In den Anfangsminuten der 2. Halbzeit blieb es zunächst beim 10:10 bis Cagla in der 35. Minute das 11:10 gelang. Die Gäste aus Neukölln konnten erneut ausgleichen. Anders als im ersten Durchgang, gelang den BTV-Damen nun die Führung auf bis zu 3 Tore auszubauen. Den zahlreichen Zuschauern auf der Tribüne wurde ein munteres Spiel geboten, da die Gäste nur kurz beeindruckt schienen und wieder bis auf einen Treffer heran kamen. Der Ausgleichstreffer blieb aus, da Linda den Gegnerinnen eins ums andere Mal den Schneid abkaufte und die Gegnerinnen langsam zur Verzweiflung brachte. Selbst ließ man selber zwar auch mehrere Chancen ungenutzt, doch beispielsweise gelangen Doro bei 6 Versuchen vom 7m-Punkt heute 6 Treffer. Nachdem zwischenzeitlich der Vorsprung beim 20:16 in der 53.Minute gar auf 4 Tore angewachsen war, wurde es noch einmal spannend. Kleine Unachtsamkeiten in Abwehr eröffnete den Neuköllnerinnen nochmals die Chance den Rückstand auf 20:19 zu verkürzen. Doch die BTV-Damen schaffen es in den verbleibenden 4 Minuten eine konzentrierte Leistung abzurufen: Hinten kassierte man kein Tor mehr und vor erhöhten Lilith und Helene auf 22:19.

Damit konnten die BTV-Damen sich 2 weitere Pluspunkte erkämpfen und sichern sich damit am vorletzten Spieltag den 5. Platz in ihrer 1. Landesliga-Saison.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.