News – 1.Männer

HVB Pokal: BTV 1850 – SG Hermsdorf/Waidmannslust

HVB Pokal: BTV 1850 – SG Hermsdorf/Waidmannslust

BTV 1850 – SG Hermsdorf/Waidmannslust 23:25 Das erste Spiel im Jahr 2020 war für den BTV das Pokalspiel gegen Hermsdorf/Waidmannslust, gegen die man in der Hinrunde in der Liga schon denkbar knapp mit einem Tor zu Hause gewonnen hatte und letztes Jahr im Pokal ausgeschieden war. So begann das Spiel auch sehr ausgeglichen und Hermsdorf lag anfangs leicht in Front. Ab dem 5:5 konnte sich kein Team in der ersten Halbzeit mit mehr als einem Tor absetzen. Vor allem der Angriff der Kreuzberger kam nie richtig in seinen Rhythmus und auch in der Abwehr Taten sich immer wieder Lücken für die flinken Hermsdorfer auf. Mit 11:11 Unentschieden ging es in…

10.Spieltag 19/20: BTV 1850 – Eintracht

10.Spieltag 19/20: BTV 1850 – Eintracht

BTV 1850 – SG AC/Eintracht Berlin Spitzenreiter – für eine Nacht! Nach der deutlichen Niederlage beim Rudower TSV im letzten Punktspiel galt es für unsere 1.Herren sich am zehnten Spieltag gegen den SG AC / Eintracht Berlin zu beweisen. Der Aufsteiger zwang am letzten Pokalspielwochenende den Oberligisten BFC Preußen die Verlängerung, sodass unsere Männer gewarnt in die Partie starteten. Für uns ging es an diesem Wochenende um nicht weniger als darum uns weiter an der Tabellenspitze der Verbandsliga festzubeißen oder nach Heimspielniederlage getrübt in die BTV-Weihnachtsfeier zu starten. Pünktlich um 18.15 Uhr ging es an diesem Samstag also in die Partie. Bereits nach knapp drei gespielten Minuten konnten die Hausherren…

9.Spieltag 19/20: TSV Rudow – BTV 1850

9.Spieltag 19/20: TSV Rudow – BTV 1850

TSV Rudow – BTV 1850 (Ex-)Tabellenführer enttäuscht in Rudow! Eine verrückte Meisterschaft findet in der Berliner Verbandsliga statt. Jeder gewinnt gegen jeden und jeder verliert gegen jeden. Aber zurück zu unserem Spiel. Bis auf Toptorschütze Pete Biebrich (verletzt) waren alle am Start und fit. Eine volle Halle von beiden Seiten brachte eine schöne, aufgeheizte Stimmung für ein Spiel zwischen zwei guten Mannschaften. BTV fing das Spiel gut an und traf das erste Tor der Begegnung. Trotz der guten Abwehr und der hervorragenden Leistung von Torhüter Vincent konnte der Gast es nicht ausnutzen. Torwart und Pfosten hielten Rudow nah dran. BTVs Angriff war nicht gefährlich genug und das brachte schon nach…

7.Spieltag 19/20: OSF II – BTV 1850

7.Spieltag 19/20: OSF II – BTV 1850

SG OSF II – BTV 1850 23:22 Mal wieder Spitzenspiel in dieser Saison. Erster gegen Zweiter. Und dann ging es auch noch gegen Ex-Trainer und BTV-Urgestein Harald Fröhlich. Die Zeichen waren also gut für ein brisantes Spiel. So ging es dann auch von Anfang an zur Sache. Beide Abwehrreihen standen gut, aber der Angriff fand auf beiden Seiten immer wieder gute Lösungen. Die Gastgeber waren dabei besonders aus dem Rückraum sehr effizient, während die Kreuzberger eher die Lücke suchten. Nach einer kurzen 1:3 Führung unsererseits, konnte sich zunächst keine Mannschaft mehr absetzen. Nach einer Viertelstunde waren es dann die Gastgeber die mit 8:6 in Front gingen. Aber auch diese Führung…

5.Spieltag 19/20: TuS Hellersdorf – BTV 1850

5.Spieltag 19/20: TuS Hellersdorf – BTV 1850

TuS Hellersdorf – BTV 1850 Beim Spiel Hellersdorf gegen Kreuzberg standen sich der Dritte und der Erste der Tabelle der Verbandsliga gegenüber. Wie schon in der Vergangenheit war hier ein Spiel mit viel Kampfgeist und Emotionen erwartet worden. Die erste Halbzeit gestaltete sich relativ ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich mit mehr als zwei Toren vom Gegner absetzen. Insgesamt hat der BTV sein taktisches Konzept gut durchsetzen können, allerdings fehlte in mancher Situation im Angriff wie auch in der Abwehr die letzte Konsequenz um sich schon frühzeitig einen Vorsprung zu erarbeiten. Maßgeblich beteiligt am knappen Spielstand waren hierbei auch die Torhüter die eine gute Leistung zeigten. Auffällig war…

4.Spieltag 19/20: BTV 1850 – HSG Neukölln

4.Spieltag 19/20: BTV 1850 – HSG Neukölln

BTV 1850 – HSG Neukölln Im zweiten Heimspiel der Saison waren die Nachbarn aus Neukölln zu Gast in der Flatowhalle. Ziel war es ganz klar, die Punkte in Kreuzberg zu behalten, um so mit 7:1 Zählern in die Herbstpause zu gehen. Die Halle war an diesem Samstagabend gut gefüllt, das Derby gegen die HSG Neukölln konnte beginnen. Aus Sicht der Hausherren begann das Spiel auch ganz nach Plan. Mit starkem Rückhalt im Tor sowie einer stabilen Abwehr davor, ließ man bis zur 20. Minute lediglich 4 Gegentore zu. Durch technische Fehler im Angriffsspiel auf beide Seiten fielen insgesamt nur sehr wenige Tore, die Führung wurde aber durch die erwähnte Abwehrleistung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.