News – 2.Männer

21.Spieltag 17/18

8. Mai 2018

SG NARVA II – BTV 1850 II All in für den BTV! Am vorletzten Spieltag ging es für die Jungs aus Kreuzberg im Auswärtsspiel gegen die SG NARVA noch einmal um 2 ganz wichtige Punkte, um die Minimal-Chance auf einen möglichen Aufstieg in die Landesliga zu wahren – die Schützenhilfe der HSG Kreuzberg gegen den nächsten Konkurrenten SG AC/Eintracht Berlin vorausgesetzt. Doch wäre, wäre Fahrradkette, bevor man sich Gedanken über die Ergebnisse der anderen machen konnte, galt es zunächst einmal selbst, seine Hausaufgaben zu erledigen. Top motiviert und mit Tom aus der 1.Mannschaft im Tor sowie von Carsten als „Vertretungstrainer“ an der Seitenlinie verstärkt, stellten sich die Kreuzberger bei sommerlichen

Read More…

20.Spieltag 17/18

30. April 2018

BTV 1850 II – Pfeffersport Am vergangenen Samstag stand mal wieder ein All-Day-Hall-Day auf dem Programm. Nachdem unsere Damenmannschaft einen souveränen Heimsieg feiern konnte, sollten auch die nächsten Punkte in Kreuzberg bleiben. Nach fünf spielfreien Wochenenden empfingen die Kreuzberger im vorletzten Heimspiel der Saison die Prenzl’berger von Pfeffersport.. Trotz einiger verletzungsbedingten Ausfällen auf den Rückraumpositionen (Moe, Jochen, Laurids) konnte Coach Alex auf eine volle Bank zurückgreifen. Abwehrspezialist Buggi stand nach dreimonatiger Verletzung wieder im Kader und Rudi aus der 1. Mannschaft sollte im Rückraum für Entlastung sorgen. Gegen den Tabellenneunten konnte bereits im Hinspiel ein deutlicher Erfolg eingefahren werden. Vor heimischen Publikum sollte es diesmal auch nicht anders werden. Die

Read More…

17. Spieltag 17/18

26. März 2018

BTV 1850 II – ATV zu Berlin (29:15)       Am vergangenen Samstag war der ATV zu Berlin zu Gast in der Flatowhalle. Aufgrund des Ferienbeginns sind die etwas älteren Gäste aus Lichterfelde lediglich mit 7 Feldspielern angereist. Auch wenn bei den Gastgebern einige Leistungsträger ihren wohlverdienten Urlaub angetreten sind, profitiert die 2. Mannschaft in dieser Saison vor allem von ihrem quantitativ und qualitativ breit aufgestellten Kader. So konnte Trainer Alex auch diesmal auf eine volle Bank zurückgreifen. Die Marschrichtung für dieses Spiel war also klar: 60 Minuten Tempohandball! Gleich von Beginn an stand die Defensive mit einem starken Valli im Tor sehr kompakt. Die spielerisch limitierten Gäste hatten an diesem Tag

Read More…

16. Spieltag 18/19

20. März 2018

SG Rotation IV – BTV 1850 II  (21:33) Für die Kreuzberger stand an diesem Sonntag ein All-Day-Hall-Day in der Werner-Seelenbinder-Halle im Sporttempel vom Prenzlauer Berg an. Nachdem im Vorspiel unsere 3. Mannschaft bereits gegen die 3. Mannschaft von Rotation gewonnen haben, stand für uns nun das Spiel gegen die vierte Vertretung an. Nachdem das Hinspiel lange Zeit sehr ausgeglichen war und sich die Kreuzberger erst in den letzten 15 Spielminuten absetzen konnten, wollten wir diesmal von Beginn an mit hohem Tempo und schnellen Toren für klare Verhältnisse sorgen. Gut 30 mitgereiste Fans sahen dann auch eins der besten Spiele in dieser Saison. In den ersten Minuten des Spiels kamen beide

Read More…

15.Spieltag 17/18

6. März 2018

BTV 1850 II – SG AC/Eintracht Berlin Weder Fisch noch Fleisch – wer die vergangenen Spiele der Zwoten gesehen hat, wird sich dieser Aussage sicherlich zustimmen können. Nach zwei durchwachsenen Partien – einem glücklichen Sieg gegen Borussia Friedrichsfelde und einem ärgerlichen Unentschieden gegen Z88 – sollte nun mit dem Tabellenzweiten aus Hellersdorf eine weitere schwer zu knackenden Nuss auf die Zwote des BTV warten. Einfach mal den Kopf ausschalten und den Favoriten ärgern – das schien die passende Marschroute für dieses Spiel zu sein. Und die Jungs sollten es verinnerlicht haben. Wirkte die Mannschaft in der letzten Zeit häufig zu verkopft und vielleicht auch verunsichert aufgrund der Schlagdistanz zu den

Read More…

13.Spieltag 17/18

6. Februar 2018

TSV Rudow III – BTV 1850 II Nach dem Derbysieg gegen den direkten Verfolger HSG Kreuzberg in der letzten Woche stand an diesem Wochenende wieder eine vermeintlich leichtere Partie auf dem Papier. 1000 Jahre Erfahrung und 2,5 Tonnen Kampfgewicht machen die Spiele gegen den TSV Rudow aber selten zu einer angenehmen Partie. An der Sektorengrenze aufgewachsen und das Leben mit der Mauer verinnerlicht, ließ das Spiel in Rudow gewohnt statischen und schwerfälligen Handball und damit keinen Leckerbissen erwarten. Schade nur, dass sich die Zwote dem nicht überraschend trägen Spiel der Gastgeber anpasste und ganz im Gegensatz zum fulminanten Hinspiel ebenfalls auf Schlafmodus umstellte. In den ersten 10 Minuten lief wenig

Read More…