News – 3.Männer

6.Spieltag 16/17

27. November 2016

BTV 1850 III – SG NARVA IV Narvas Nemesis* – B.T.V. 1850 III und SG Narva IV trennen sich nach leidenschaftlichem Kampf mit 29:27 Dass es für die dritte Männermannschaft keine einfache Saison werden würde, war abzusehen. Während die anderen drei Männerteams des B.T.V. 1850 bislang mehr oder weniger erwartet im vorderen Tabellendrittel ihrer jeweiligen Staffeln rangieren, muss es für die Dritte nach der Abgabe weniger, aber wichtiger Spieler an die neue Zwote in dieser Spielzeit vor allem um Konsolidierung und den Erhalt der Klasse gehen. Insofern war die Begegnung mit dem Bezirksliga-Aufsteiger Narva IV ein Vierpunktespiel – beide Teams hatten bis dahin erst einen Saisonsieg auf der Habenseite. Entsprechend

Read More…

1.Spieltag 16/17

16. September 2016

TuS Hellersdorf II – BTV 1850 III Erstes Saisonspiel – Auswärts im schönen Hellersdorf. Nach der Neuorientierung der BTV Mannschaften stellte sich nun die neue Dritte dem fachkundigen Hellersdorfer Handballpublikum. Aufgrund personeller Engpässe verstärkt durch die Mannen Harald, Thilo und im Tor Citrad. Mit etwas lauem Gefühl war man nach Hellersdorf gefahren – keine Saisonvorbereitung, kein vollständiger Kader. Und genauso sah der Beginn der ersten Halbzeit auch aus. Dass es nach der 7 Spielminuten! „nur“ 4 : 0 stand, resultierte aus der Chancenverwertung der Gastgeber, die zwar sehr druckvoll teils über den Halbrechten im Zusammenspiel mit dem Kreisläufer die BTV Abwehr stellenweise düpierten, aber eben auch viele Würfe verwarfen. Im

Read More…

22.Spieltag 15/16

11. Mai 2016

BTV 1850 III – HC Pankow ByeBye Stadtliga, Kreisliga, wir kommen! Unseren Saisonausklang im Vereinsheim schon gefeiert, Seb verabschiedet, die nächste Saison als BTV4 in der Kreisliga geplant – jetzt galt es noch Revanche für die knappe 30:28 Niederlage aus dem Hinspiel beim HC Pankow zu nehmen und sich damit noch Platz 6 zu holen. Mit voller Bank und guter Besetzung gingen wir motiviert zu Werke. Doch zunächst wollte Zeitnehmer Adrian noch etwas Aufmerksamkeit für sich und ließ sich vom Schiri die Hallenuhr erklären. Pankow trat anfangs selbstbewusst auf, hatte viel Bewegung im eigenen Aufbauspiel und ließ den Ball gut laufen. Aber wir hielten mit unseren Mitteln dagegen, konnten entweder

Read More…

21.Spieltag 15/16

10. Mai 2016

SG Rotation P.B. III – BTV 1850 III Matchball 2 für den Klassenerhalt. Die Vorzeichen für dieses Spiel hätten fast nicht besser sein können. Seb wollte sein letztes Spiel für den BTV gewinnen. Harald brachte neben den Instruktionen vom Cheffe auch das entsprechende Knowhow für ein erfolgreiches Spiel mit. Außerdem waren ALLE mehr als heiß auf den vorzeitigen Klassenerhalt. Mit jeweils voller Bank auf beiden Seiten und zwei Schiedsrichtern gingen zwei hochmotivierte Mannschaften in den Abstiegskampf. In den ersten Minuten versuchten sich beide Teams auf das Sonnenlicht und die Weitläufigkeit der Halle einzustellen. Bei unseren Angriffen fehlte leider die Präzision für das Tor. Zu unserem Glück war der deutlich jüngere

Read More…

20.Spieltag 15/16

20. April 2016

HSG Kreuzberg II – BTV 1850 III Punkte bleiben überraschend in Flatow-Halle – BTV III verliert Derby gegen HSG Kreuzberg II 31:26 (14:10) Beim drittletzten Spiel der Saison wollten wir uns mit einem Sieg gegen den bereits aufgestiegenen Tabellenführer vorzeitig vom Abstieg distanzieren. Das ist uns jedoch nicht gelungen, weil der Gegner schlichtweg besser war. In der ersten Halbzeit sah es über lange Zeit so aus, als könnten wir der HSG ein Schnippchen schlagen, denn es fiel ihr aus dem gebundenen Spiel recht schwer gegen unsere 6:0 Abwehr mit einem gut aufgelegten Wesi dahinter Tore zu erzielen. Auf der Gegenseite taten wir uns anfangs schwer gegen die offensive Abwehr der

Read More…

19.Spieltag 15/16

10. April 2016

BTV III – SG AC Eintracht Berlin Mit 33:27 hatte uns die SG AC Eintracht Berlin in der Hinrunde abgefertigt. 33:26 hieß es nun im Rückspiel. Allerdings diesmal für uns. Achter Saisonsieg, zwei Punkte für die Mission Klassenerhalt, dazu noch den direkten Vergleich gegen den direkten Konkurrenten für uns entschieden – schöne Sache. Wir hatten die richtigen Lehren aus der Hinspiel-Packung gezogen, Cheffes Matchplan ging auf. Erstens gelang es uns diesmal über weite Strecken, die schnellen Gegenstöße der jungen Eintracht-Sieben zu verteidigen. Zum anderen kamen wir selber über unsere schnellen Außen zu einfachen Kontertoren – einige von Leanders elf (!) Premieren-Toren kamen so zustande. Unter anderem auch das Dreißigste –

Read More…