Vorbereitungsturnier in der Flatowhalle

Nach der langen Coronapause sind die Teams des BTV wieder in die Vorbereitung gestartet. Am vergangenen Wochenende gab es nun das erste Highlight: unser eigenes Vorbereitungsturnier in der Flatowhalle. Im Andenken an unseren viel zu früh verstorbenen Freund und Teamkameraden Timo Schädler, starten wir die Turnierreihe in diesem Jahr neu als 1.Timo Schädler Cup.

Am Samstag trat die 1.Männer an mit 3 Gästen auf ähnlichem Niveau. Mit 2×20 Minuten pro Spiel war ein intensives Turnier geplant, dass jedem Team viel Einsatzzeit bot. Zum Auftakt traf der BTV auf die Truppe des Lichtenrader SV und hatte mit dem „Neuling“ im Berliner Handball durchaus seine Probleme. Erst in den letzen Minuten konnte das Spiel gedreht und knapp gewonnen werden. Im zweiten Spiel, lief es dann gegen Blau-Weiß schon etwas flüssiger und das Team konnte einen sicheren Sieg feiern. So kam es zum Abschluss zu einem echten Finale um den Turniersieg gegen Hellersdorf. Leider kam man hier in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht in die Spur und lief schnell einem großen Rückstand hinterher. In der zweiten Hälfte lief es besser, aber Hellersdorf verteidigte den Vorsprung mit viel Leidenschaft und sicherte sich letztlich verdient den Turniersieg. Herzlichen Glückwunsch!

1. TuS Hellersdorf

2. BTV 1850

3. Lichtenrader SV

4. Blau-Weiß 90

Am Sonntag war dann die 2.Männer an der Reihe. Wieder gab es jede Menge guten Handball und gute Verpflegung am Verkaufsstand vor der Halle. Die Zwote hatte in ihren bisherigen zwei Testspielen noch einige Findungsschwierigkeiten gehabt. So zum Beispiel auch gegen den ersten Turniergegner NARVA II. Heute aber war man von Anfang an mit engagierter Abwehrarbeit zur Stelle und zeigte vorne zum Teil schöne Spielzüge. So erkämpfte man sich in einer durchweg engen Partie ein 16:16. Im zweiten Spiel ging es gegen Verbandsligist VfV Spandau II. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte, stabilisierten wir zu Beginn der zweiten Hälfte die Abwehr und kassierten nur 1 Tor in 13 Minuten. Am Ende stand ein sicheres 18:14 auf dem Tableau. Wie schon am Vortag sollte auch heute das letzte Spiel des Tages über den Turniersieg entscheiden. Gegen die Handballfreunde Pankow mit ihren starken Rückraumschützen machten wir unser bestes Spiel des Tages. In der Abwehr wurde richtig gefightet. Leider reichte es am Ende nicht ganz und das Spiel ging knapp verloren. Dennoch kann die Zwote aus dem Turnier viel positives mitnehmen. Unten findet ihr ein paar Impressionen aus Yanniks Kamera. Beim Spiel NARVA gegen Spandau kam es leider zu einer Verletzung eines NARVA-Spielers, wir wünschen auf diesem Wege alles gute und eine hoffentlich schnelle Genesung!

1. Handballfreunde Pankow

2. BTV 1850 II

3. NARVA II

4. Spandau II

Es war ein schönes Wochenende. Endlich wieder richtiger Handball! Doch es ist noch nicht vorbei. Am 29.08. folgt der dritte Teil des Timo Schädler Cup, wenn dann schließlich auch unsere 1.Frauen an den Start geht. Davor geht es am kommenden Wochenende für den BTV ins gemeinsame Trainingslager nach Neuruppin.

Weitere News und Kategorien

Letzte Beiträge

Weitere Nachrichten